3 Google Analytics Zielgruppen für Personalisierung & Remarketing

Logo Google Analytics 360 Suite und Logo Google Optimize 360
Personalisierung durch festgelegte Zielgruppen aus Google Analytics ist eine sehr nützliche Maßnahme, um Ihre Website für Ihre User zu optimieren, was Ihnen letztendlich mehr Conversions bringt. Doch auch für das Remarketing ist diese Maßnahme Gold wert.

Zusammenspiel für Personalisierung & Remarketing

Google Optimize 360 allein hat bereits viele Stärken.

Aber einzigartig macht dieses Testingtool die enge Verknüpfung mit Google Analytics 360, wodurch ein unvergleichliches Zusammenspiel von Webanalyse (Google Analytics), Testing/ Personalisierung (Google Optimize) und auch dem Remarketing (mit DoubleClick und Google Adwords) möglich ist.

Das nützt nicht nur Ihrer Testing- und Personalisierungs-Kultur, sondern gibt Ihnen die Gelegenheit Ihre Marketingkampagnen in der gesamten Leistung zu bewerten.

Durch Google Analytics 360 stehen Ihnen dafür viele Extras zur Verfügung:

  • gruenes Icon Parameter, Rahmen mit Linien und Punkten auf den Linien an verschiedenen StellenDimensionen
  • hellgruenes Icon UTM Parameter, Kreis mit kleinen Flaechen auf LinienZiele
  • blaues Icon fuer Dimension, Bildschirm mit PfeilenBenutzerdefinierte Dimensionen
  • Icon Ereignis ist wie ein Kalenderblatt gestaltetMetriken

Wie können die Vorteile von diesem Zusammenspiel genutzt werden?

Es ist immer beeindruckend zu hören, was sich durch das Zusammenwirken der Tools der Google Analytics 360 Suite sowie DoubleClick und Google Adwords alles für Möglichkeiten ergeben.
Doch wie wendet man diese Funktionen nun eigentlich an? Wie kann wirklich ein Nutzen daraus gezogen werden?

3 Cases und ein konkretes Beispiel

Wir haben für Sie 3 Cases und ein konkretes Beispiel zusammengestellt, um aufzuzeigen wie Sie Zielgruppen in Google Analytics 360 definieren und diese für die Personalisierung in Google Optimize 360 genutzt werden können.

Kurze Einführung – Was ist eine Zielgruppe?

Als Zielgruppe definiert man eine Gruppe von Personen, die ein Unternehmen mit seinen Marketingmaßnahmen erreichen will.
Sie werden nach demografischen, sozioökonomischen und psychografischen Daten sowie ihrem Kaufverhalten definiert.

Zielgruppe 1 – Premiumkunden

Kunden, die bereits mehr als 3x eine Transaktion durchgeführt haben, sollen beim nächsten Besuch der Website ein besonderes Angebot bekommen.

Um eine Zielgruppe verwenden zu können, müssen Sie dafür in Analytics ein Segment erstellen.
Achtung! Benennen Sie das Segment eindeutig (“Premiumkunden, Transaktionen > 3”), damit Sie es später eindeutig identifizieren können und speichern Sie es dann. Auf diese Weise sollten Sie auch bei den nachfolgenden Zielgruppen vorgehen.

Segment für Zielgruppe Premiumkunden

Beispiel für Personalisierung

Oft werden Kunden mit Neukunden-Angeboten gelockt und die Stammkunden vernachlässigt. Zeigt man auch diesen Kunden, dass man sie wertschätzt, so erreicht man nicht nur eine engere Kundenbindung, sondern oft auch Weiterempfehlungen dieser Kunden an potentielle Neukunden.

Beispiel für Remarketing bei Premiumkunden

Der Kunde bekommt eine personalisierte Aufmerksamkeit, die für eine erneute Kundenbindung sorgt.

Zielgruppe 2 – Download eines Whitepaper

Ein User hat ein Whitepaper heruntergeladen. Um ihm den bestmöglichen Service zu bieten, zeigen wir ihm dann eine nachfolgende Leistung und/oder Informationen an.

Segment für Zielgruppe Download Whitepaper

Hier muss beachtet werden: Wenn man für dieses Segment “download” als Bedingung verwenden möchte, so muss das vorher auch als Event erfasst sein.

Beispiel für Onsite Personalisierung

Hat ein User bereits einen Download eines bestimmten Whitepapers durchgeführt, so haben Sie eine wichtige Information erhalten.
Sie wissen wofür sich der User interessiert und können ihn mit weiteren Informationen zu diesem Thema oder ähnlichen Themen binden. Auch Leistungen, die Sie zu diesem Themengebiet anbieten, könnten diesen User interessieren und sollten ihm daher nicht entgehen.

Beispiel für Remarketing bei

Durch den Download des Whitepapers fällt der User in die gewünschte Zielgruppe. In Google Optimize 360 wird dadurch festgelegt, dass dieser User die Anzeige des Whitepapers nicht mehr ausgespielt bekommt.

Statt dem Whitepaper bekommt der User nun Anzeigen ausgespielt, die themenverwandt sind und ihn daher auch interessieren könnten.

Beispiel für Adwords Kampagne

Mit unseren Zielgruppen kann man jedoch nicht nur Display-Remarketing Kampagnen erstellen, sondern diese auch für Adwords-Remarketing Kampagnen nutzen.

Beispiel Adwords Kampagne nach Download Whitepaper

Nach dem Download bekommt der User bei der nächsten Suche in Google Search eine passende Adwords Anzeige zu diesem Thema (Whitepaper: Testing Tools → Anzeige: A/B-Testing).
Man kann sich in der Anzeige auch direkt auf das Whitepaper beziehen (Bsp. unten: “…vom Autor unseres beliebten Whitepapers zum Thema Testing Tools!”)

Zielgruppe 3 – Warenkorbabbrecher

Diese User wollen wir beim Remarketing mit den Produkten erreichen, die sie bereits im Warenkorb hatten, den Kauf aber nicht abgeschlossen haben.

Segment für Zielgruppe Warenkorbabbrecher

Beispiel für Remarketing mit Display Werbung

Der User hatte diese beiden Produkte in seinem Warenkorb liegen und hat dann die Seite verlassen.

Beispiel für Re-Marketing bei Warenkorbabbrechern

Das Produkt “Zelt-Set”, dass der User im Warenkorb hatte, erscheint nun beim nächsten Besuch einer Website als Banner.

Selbstverständlich muss das Produkt nicht als Angebot erscheinen. Sie können die Awareness ebenso mit anderen Methoden, wie z. Bsp. Verknappung (“Jetzt noch sichern..”) erreichen.

 

Konkretes Beispiel: Kauf eines Smartphones

Wir möchten die User erreichen, die ein Smartphone in den Warenkorb gelegt, jedoch nicht gekauft haben.

Segment für Zielgruppe die noch kein Handy gekauft haben

Beispiel für Personalisierung

Wenn ein User ein Smartphone schon im Warenkorb hatte, so ist sein Interesse bereits sehr groß. Indem Sie dem User dieses Smartphone wieder ins Gedächtnis rufen und das Kaufverlangen noch steigern, erhöhen Sie die Möglichkeit eines Kauf-Abschlusses um ein Vielfaches.

Beispiel für Personalisierung bei Warenkorbabbrechern, die ein Smartphone kaufen wollten

Das Smartphone, welches der User im Warenkorb hatte, erscheint beim nächsten Besuch als Highlight gleich auf der Einstiegsseite.

Google Analytics Zielgruppen in Google Optimize 360 integrieren

Wie bereits erwähnt, ist diese Funktion nur bei Google Optimize 360 verfügbar. Bei der kostenlosen Variante wird die Option nur ausgegraut angezeigt:

zeigt eine ausgegrauten Google Analytics-Zielgruppen Auswahl

Bei Google Optimize 360 ist diese Funktion bei dem Klick auf “Regel” verfügbar. Diese legen Sie bei der Konfiguration unter “Ausrichtung” fest.

Ausschnitt aus Google Optimize 360 - Regel anlegen

Unter Google Analytics-Zielgruppen legen Sie dann Ihre gewünschte Zielgruppe an.

Google Analytics-Zielgruppen in Google Optimize 360 anlegen

Fazit

Durch das Verwenden von Zielgruppen für die Personalisierung können Sie für Ihre Conversion Rate sowie den Kampagnen für Display-Remarketing und Google Adwords-Remarketing sehr viel erreichen.
Und Personalisierung ist eine Maßnahme, auf die es nicht erst in Zukunft ankommt, sondern die bereits jetzt schon immens wichtig ist. Vorreiter wie Amazon perfektionieren diesen Prozess bereits bis ins Detail. Aber natürlich ist auch klein anfangen möglich – das Wichtigste ist: ANFANGEN!

Falls Sie noch nicht beim Perfektionieren sind, sondern erst in dieses Themengebiet einsteigen oder bereits dabei sind aber eine neue Ebene erreichen wollen, stehen wir gern für Ihre Anfragen zur Verfügung.
Testing und Personalisierung sind Prozesse, die nicht sofort auf höchster Ebene ausgeführt werden können. Wir begleiten Sie jedoch sehr gern auf dem Weg dahin.

Startfahne für Starterpaket Conversion Optimierung

Neugier auf Conversion Optimierung geweckt?

Wir greifen Ihnen mit unserem Starter Paket beim Einstieg unter die Arme – nicht nur bei der Personalisierung.

 

Icon Email-Marketing

Wir freuen uns auch über einen persönlichen Kontakt mit Ihnen:
kontakt@e-dialog.at

Hinterlassen Sie einen Kommentar: