A/B Test » fundierte Entscheidungsgrundlage statt Ratespiel

Ihre persönliche Wahrnehmung welches Design bzw. welcher Text der Beste für Ihre Kampagne ist, ist rein subjektiv – ein A/B Test kann Ihnen jedoch helfen!

Es gibt mehrere durchaus gängige Möglichkeiten, die zu einer Entscheidung führen können: So wird häufig eine Abstimmung unter Kollegen durchgeführt oder der Chef darf schlussendlich entscheiden. Ob Ihre potentiellen Kunden bei einer anders gestalteten Version Ihrer Kampagne mehr Conversions ausgeführt hätten, wird bei einer derartigen Entscheidungsgrundlage aber für immer ein Geheimnis bleiben.

Daher stellen sich einige Fragen: Auf welcher Basis wird die Entscheidung getroffen? Welche Version wird am Ende des Tages die bessere sein? Trommelwirbel…und die Antwort ist: testen Sie, testen Sie, testen Sie. Denn ohne Testing kann nie behauptet werden, dass eine von mehreren Varianten fix die bessere ist.

A/B Test – der Mechanismus

In einem A/B Test (auch Split Test genannt) werden zwei Versionen der gleichen Seite gegeneinander getestet. 50% der Besucher sehen so die ursprüngliche Variante, 50% eine abgeänderte Version. Quantitative Daten lügen nicht: Die Version, die signifikant besser konvertiert, kann zweifelsfrei als Siegervariante gekürt und auf der Website eingebaut werden.

Case: A/B Test identifiziert die bessere Variante des OptIn Layers für bauMax

Am Beispiel von bauMax zeigen wir, dass durch Testing zweier unterschiedlicher Newsletter OptIn Layer eindeutig signifikante Conversion-Rate Steigerungen zu erzielen sind. Getestet wurden zwei Varianten, die sich lediglich aufgrund ihrer Farbe unterscheiden: gelb vs. rot.

Zuerst muss dazu ein auf den Webanalyse Daten basierender Opt-In Layer Regelmechanismus definiert werden, damit der Layer nur dann angezeigt wird, wenn bestimmte Kriterien erfüllt werden. Anschließend wird jede Variante jeweils einer Hälfte der Website Besucher ausgespielt. Die Gewinnervariante war im Fall von bauMax jene Version, bei der mehr Newsletter-Anmeldungen generiert wurden, als bei der anderen:

bauMax A/B Test

Kurze Zeit zum Grübeln für Sie…Welche Variante war wohl die bessere? Gelb oder rot? Wenn Sie jetzt auf die rote Variante getippt haben, liegen Sie falsch. Der gelbe OptIn Layer hat gegenüber der roten Variante einen hoch signifikanten Uplift von 14,8% und damit eine bessere Conversion Rate erzielt.

Ohne Testing wäre die Entscheidung womöglich von Beginn an auf die rote Variante gefallen und somit die schlechter performende Variante ausgespielt worden. Viele Newsletter OptIns wären bauMax bei der falschen Entscheidung ohne Testing entgangen.

Sie möchten sich auch gerne für die nachweislich bessere Variante entscheiden und nicht weiterhin auf gut Glück beliebig ins Blaue schießen? Bei uns sind Sie bestens aufgehoben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar: