Youtube Video Ads optimieren – So holen Sie das Maximum aus Ihrem Budget

Display & Video 360 ist die einzige DSP, mit der direkt auf Youtube Inventar zugegriffen werden kann. Das bietet viele Vorteile für die Optimierung und programmatische Ausspielung von Kampagnen. In diesem Blogbeitrag haben wir die wichtigsten Best Practices zusammengestellt.

Kampagnenziele für Youtube Ads

Display & Video 360 entwickelt sich permanent weiter und immer wieder kommen neue Buchungsvarianten für unterschiedliche Kampagnenziele hinzu, etwa das kürzlich gelaunchte Sequencing (analog zu Storytelling für Display & Programmatic Video). Wir haben die aktuell verfügbaren Optionen, deren Einsatzbereiche sowie Empfehlungen aufgelistet.

1. Brand Awareness – die “herkömmliche” Awareness Kampagne

So schaffen Sie Aufmerksamkeit für Ihre Marke – Für das Kampagnenziel Brand Awareness sind gleich mehrere Ads Varianten buchbar. Möglich sind:

  • In-stream oder Discovery Ads
  • Bumper Ads (6s non-skippable)
  • Non-skippable Ads

Verrechnet wird auf CPV (Cost per View) Basis. Das bedeutet der Advertiser zahlt nur für jene Videos, die mindestens 30 Sekunden lang – oder bei kürzeren Videos bis zum Ende – gesehen wurden.

Wie der Name schon verrät, eignet sich diese Variante vor allem für Awareness Kampagnen bestens. Hiermit wird eine große Reichweite zu einem günstigen Preis erreicht.

Youtube Brand Awareness Ads

2. Shopping Kampagnen – rücken Sie Ihre Produkte in den Vordergrund

Mit TrueView für Shopping-Kampagnen werden Videoanzeigen interaktiv, Produkte und Informationen direkt im Video angezeigt. Dadurch soll die Kaufbereitschaft erhöht werden.

Voraussetzung für die Buchung von Shopping Campaigns ist, dass der Advertiser GMC (Google Merchant Center) mit DV360 verknüpft hat. Dann werden zusätzlich zum Video aus dem GMC ausgewählte Produkte präsentiert.

Besonders geeignet ist diese Option für Kampagnen, bei denen bestimmte Produkte & Sales im Vordergrund stehen.

Die Verrechnung erfolgt auch bei diesem Modell auf Cost per View-Basis.

Unser Tipp: Verwenden Sie trueview Shopping nicht, um Alkoholika zu bewerben. Diese werden zumeist abgelehnt und die Kampagne nicht ausgespielt.

Youtube Shopping Ads

3. Website Conversions – pushen Sie On-Site Conversions

Wenn Sie eine Cost per Acquisition (CPA) fokussierte Strategie verfolgen, ist diese Option genau richtig.

Bei dieser Variante werden CTAs direkt im Video und im Endscreen platziert.

Voraussetzung für das Setup ist ein Conversion-Floodlight, Verrechnung erfolgt auf CPA Basis.

Youtube Website Conversion

Reach – zur Erhöhung der Reichweite

Im Vergleich zur “Brand Awareness” Buchung, wird bei dieser Zielsetzung auf Cost per Mille (CPM) bzw. Tausend Kontakt Preis Basis abgerechnet. D.h. hier stehen die Impressions anstelle der Views im Vordergrund.

Youtube Brand Awareness Ads

Ad Sequence – Storytelling auf youtube

Dieses Feature erlaubt es dem User – erstmals auch auf Youtube – eine vordefinierte Reihenfolge von Creatives zu zeigen. Somit wird Storytelling innerhalb von Youtube Videos möglich!
Sobald der User den ersten Step gesehen hat, sieht er im nächsten Video die nächste Sequence innerhalb der definierten Reihenfolge. Somit wird innerhalb von 30 Tagen die ganze Story max. 1 mal an jeden User ausgespielt.

Diese Option kann entweder auf Cost per Mille (CPM) oder Cost per View (CPV) Basis gebucht werden.

Youtube Ad Sequence

Möchten Sie die vielfältigen Möglichkeiten auf Youtube optimal für Ihre Kampagnenziele nutzen?

Wir beraten Sie gerne beim optimalen Setup oder setzen die beste Strategie via Managed-Service um. Schreiben Sie uns unter kontakt@e-dialog.at.

Hinterlassen Sie einen Kommentar: