Das große Google Tag Manager Quiz

In unserem großen e-dialog Google Tag Manager Quiz haben wir einige knifflige Fragen für euch gesammelt und auch gleich die Antworten für euch aufbereitet. Erweitert euer Wissen rund um den Google Tag Manager oder veranstaltet eine Quizchallenge mit euren Kollegen – es wird in jedem Fall spannend! Google Tag Manager Quiz Bildquelle: Jules Bss on Unsplash

Frage 1: Warum soll man den GTM so hoch wie möglich einbauen?

Dies stellt sicher, dass der GTM so schnell wie möglich geladen wird. Dadurch können Informationen sofort an die verschiedenen Tracking und Marketing Tools gesendet werden.

Frage 2: Was ist der Unterschied zwischen dem <script>…</script> und <noscript>…</noscript> Teil?

Der script-Teil des GTMs wird ausgeführt, wenn der Nutzer JavaScript aktiviert hat. Und der noscript-Teil wird ausgeführt, wenn JavaScript deaktiviert ist (was jedoch nur noch sehr selten der Fall ist).

Frage 3: Was bedeutet “async=true” im GTM Container Code?

Dies bedeutet, dass der GTM asynchron geladen wird. Dadurch wird der Aufbau der Seite durch den GTM nicht unterbrochen, und der Nutzer merkt nicht, dass im Hintergrund der GTM geladen wird.

Frage 4: Nach der GTM Umstellung haben sich die Seitenaufrufe auf folgende Weise verändert. Was könnte passiert sein?

 
Google Analytics wird weiterhin direkt auf der Seite und nun zusätzlich über den GTM gemessen. Es wurde also vergessen den nativen Google Analytics Code von der Seite auszubauen, nachdem der GTM eingebaut wurde.

Frage 5: Was muss man beim “Scrolltiefe” Trigger beachten in Bezug auf Google Analytics?

Hier muss beachtet werden, dass Google Analytics (Free als auch 360) ein Hit Limit von 500 Hits / Sitzung hat. Dies bedeutet, wenn der Scroll Trigger sehr granular – z.B. bei jedem Prozent – eingestellt wird, dass dieses Limit überschritten wird, und alle Hits nach dem 500 Limit werden in Google Analytics nicht mehr verarbeitet und angezeigt.

Frage 6: Wie ist das möglich? Der Preview Mode des GTMs zeigt an, dass Google Analytics Tags ausgeführt werden. Der Network Tab innerhalb der Dev Tools hingegen zeigt keine gesendeten Daten an Google Analytics an. Des weiteren zeigt auch der Echtzeit Bericht in Google Analytics keine ankommenden Daten an.

Dieses Bild zeigt sich, wenn man selbst vergessen hat Tools wie Ghostery beim Testen zu deaktiveren. Der GTM Preview Mode zeigt an, dass der Tag ausgelöst wurde, Ghostery hat jedoch dann das Senden der Daten blockiert und darum sieht man in den Dev Tools als auch in den Echtzeit Berichten nichts.
  Unsere Webanalyse Experten sind bei Fragen oder Problemstellungen gerne für euch da! kontakt@e-dialog.at

Hinterlassen Sie einen Kommentar: