Google Ads Data Hub (ADH) – Privacy first, Data-driven Advertising on steroids

Granularste Kampagnendaten kombiniert mit Google Daten und verschränkt mit eigenen First-Party Daten können mit dem Google Ads Data Hub datenschutzkonform analysiert und aktiviert werden. Dadurch sind Einblicke in die Customer Journeys, Insights zu Segmenten und die Aktivierung für hochwertigstes Targeting möglich.

Was bringt Googles ADH?

In aller Kürze die wesentlichen Features und Ausblicke – warum Sie dieses Thema auf jeden Fall interessieren sollte:
  • Rohdaten aus den Ad-Systemen: Views, Video-Interaktionen, Search, …
  • Verknüpfung mit eigenen 1st-Party Daten – DSGVO-konform
  • Verknüpfung mit Googles User Daten (Demographie, Affinitäten, Intent, …)
  • Insights für Analysen und Audience-Modellierung für Targeting
  • Nutzung von Machine-Learning für Customer Journey Analyse, Prediction, Segmentierung, …
e-dialog Google Ads Data Hub
(c) e-dialog

Die Google Cloud Platform im Marketing

Die perfekte Ergänzung der Google Marketing Platform

Google Cloud Platform und Google Marketing Platform
(c) Google
Die Google Cloud Platform (GCP) ist die optimale Ergänzung zur Google Marketing Platform (GMP). Denn während die GMP beim Planen, Kaufen, Messen und Optimieren von Digital Media und der Customer Experience hilft, bringt die GCP Daten von allen Touchpoints, also z.B. CRM, E-Mail, Sales, Ads und Website, an einem Ort zusammen! Und das hilft uns enorm dabei, die gesamte Customer Journey zu verstehen, Marketing-Ergebnisse vorherzusagen und Werbung an allen Touchpoints zu personalisieren. 

Die Ergänzung von GMP und GCP

In der Google Marketing Platform… In der Google Cloud Platform…
… werden nach Einholung des Consent Daten zu Google Adtech geteilt (Analytics, Adwords, YouTube, AdX, …) … stellt Google lediglich die Infrastruktur zur Verfügung, welche genutzt werden kann, ohne selbst Zugriff auf die Daten zu haben
… schreibt Google vor, dass Daten IMMER frei von PII (persönlich identifizierbare Informationen) sein müssen (sonst löscht Google alle Daten im betroffenen Zeitraum) … stehen umfangreiche Methoden für Analysen und Datenverarbeitung zur Verfügung – inkl. eingebauten Machine-Learning Algorithmen
… ist der Serverstandort nicht wählbar … liegt der Serverstandort wahlweise in der EU, Standard Contractual Clauses (SCCs) sind verfügbar, alles ist verschlüsselt.

Der Ads Data Hub

Der Ads Data Hub (ADH) ermöglicht als Teil der GCP individuelle Analysen, die sich an Geschäftszielen orientieren, gleichzeitig die User Privacy schützen und die hohen Standards von Google für die Datensicherheit einhalten. Durch die Kombination Ihrer eigenen Daten mit Ereignisdaten aus Google-Anzeigenkampagnen gewinnen Sie wertvolle Einblicke, mit welchen Sie die Werbeeffizienz verbessern, datengesteuerte Geschäftsziele erreichen, eine effektivere Kampagnenoptimierung erzielen können und vieles mehr.

Analysen und Insights

Die Ergebnisse der Abfragen, die mit dem Ads Data Hub durchgeführt werden, werden in BigQuery-Datensätze in Ihrem eigenen Cloud-Projekt geschrieben. Diese Daten können dann mit den Daten von Google kombiniert werden, um beispielsweise die Effizienz von Anzeigen zu bewerten.

Audiences für Targeting

Neben den Analysen können komplexe Segmente gebildet werden, die wiederum für Targeting und Bidding in der GMP für Display, Video und Search aktiviert werden können. Beispielsweise können UserInnen, die eine Video-Ad ganz gesehen haben, noch nie über Search kamen, älter als 45 sind und vor > 180 Tagen zuletzt bestellt haben, ausgewählt werden. Auch advanced Frequency Analysen sind möglich und können erstmals zur effizienten FC-Steuerung genutzt werden.

Machine Learning inklusive

Direkt in der auf BigQuery basierenden ADH sind bereits Machine Learning Methoden zur Prediction, Clustering aber auch für Attributionsmodellierung integriert.

Was kann ich alles mit dem Ad Data Hub machen?

Was kann ich alles mit dem Ads Data Hub machen?
(c) Google

Privacy und Datenschutz im Data Clean Room

Der Ads Data Hub gewährleistet den Datenschutz für EnduserInnen, indem Datenschutzprüfungen durchgeführt und Google-Daten aggregiert werden, noch bevor sie das Google-eigene Cloud-Projekt verlassen. Zudem ist gewährleistet, dass kein Transfer der Daten von Google zum Werbetreibenden und umgekehrt stattfindet – der Join findet lediglich innerhalb des Ökosystems für Analysen statt, umfassende Prüfungen schützen die Privacy. Dieses Konzept nennt sich “Data Clean Room” und wird in Zeiten der DSGVO immer stärker forciert.

Ein Use Case, welcher die tollen Möglichkeiten, die der Ads Data Hub uns bietet, verdeutlicht, ist die Ad Collisions Optimierung im Programmatic Advertising. Denn Ad Collisions (mehrfache Bannereinblendungen auf derselben Website) sind eine große Herausforderung im Digital Advertising, da sie für eine ineffiziente Verteilung des Mediabudgets sowie mögliche Performance-Einbußen sorgen. Wie wir diese Problematik lösen können, erfahren Sie in der Success Story

e-dialog ist sowohl Google Marketing Platform Reseller als auch Google Cloud Platform Reseller und mit seinen Spezialisten für Programmatic Advertising, Digital Analytics und seinem Cloud & Data Science Team ein kompetenter Partner für die Einführung und Nutzung der Google ADH.

e-dialog ist GCP und GMP Partner

Alle Fragen zum Thema Google Cloud Platform und Ads Data Hub beantworten Ihnen unsere Data Science ExpertInnen natürlich gerne: kontakt@e-dialog.at

Hinterlassen Sie einen Kommentar: