Was sind TrueView-Videokampagnen?

Sind Sie auf der Suche nach Publikum für Ihre Videos? YouTube bietet die passende Bühne für Ihren Auftritt! Pro Minute werden auf der größten Videoplattform weltweit 300 Stunden Videomaterial hochgeladen. Mit TrueView-Videokampagnen erreicht Ihre Werbebotschaft also garantiert die richtigen Nutzer. Durch Video Advertising auf YouTube können Sie die Anzahl Ihrer Website-Aufrufe zusätzlich steigern. Die Abrechnung erfolgt auf Cost-per-View-Basis (CPV), d.h. nur wenn Ihre Videoanzeige aktiv abgespielt wird.

 

Die TrueView-Kampagne wird in Google AdWords erstellt, wodurch Sie volle Kontrolle über Platz, Zeit und Zielgruppe der Anzeige behalten. Bezahlt wird nur, wenn die Nutzer das Video über 30 Sekunden lang bzw. bis zum Ende ansehen. Auch andere Aktionen, wie das Klicken auf Call-to-Action-Einblendungen, Infokarten oder Companion-Banner, werden in Rechnung gestellt. Die User haben allerdings die Möglichkeit, mit einem Klick auf “Überspringen” die Videoanzeige vorzeitig zu beenden.

 

Cost-per-View

Cost-per-View, kurz CPV, ist das Standardpreismodell für TrueView-Videokampagnen auf YouTube. Es entstehen Ihnen dabei immer nur dann Kosten, wenn ein Nutzer Ihr Video tatsächlich mindestens 30 Sekunden oder vollständig abspielt. Auch Klicks auf Einblendungen, Infokarten und Companion-Banner werden verrechnet. Durch Festlegen von CPV-Geboten teilen Sie mit, wie viel Sie maximal pro Wiedergabe zahlen wollen.

 

Welche Videoanzeigenformate gibt es?

Abhängig von dem gewählten Werbenetzwerk, stehen folgende Formate von Programmatic Videos zur Verfügung.

 

TrueView In-Stream-Anzeigen

In-Stream-Ads können vor, während oder nach der Wiedergabe von Videos auf YouTube und im Google Displaynetzwerk geschalten werden. Nutzer haben dabei die Möglichkeit, die Anzeige nach 5 Sekunden zu überspringen. Kosten fallen für den Werbetreibenden nur an, wenn das Video 30 Sekunden lang bzw. bis zum Ende angesehen oder eine “Call-to-Action” durchgeführt wird.

 

TrueView In-Display-Anzeigen

In-Display-Anzeigen erscheinen im Normalfall rechts neben einem anderen YouTube-Video oder als Text-Overlay in einem Video. Die TrueView In-Display-Ads werden allerdings auch in den Suchergebnissen von YouTube oder auf Publisher-Websites im Google Displaynetzwerk geschalten. Auch hier entstehen Kosten erst, wenn Nutzer auf die Anzeige klicken und das Video starten.

 

TrueView In-Search-Anzeigen

YouTube ist mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Die Ergebnisseite teilt sich, ähnlich wie bei der Google-Suche, in organische und bezahlte Videos auf. Werbetreibende können also durch In-Search-Ads eigene Videos im oberen Bereich der Suchergebnisse platzieren. Auch hier entstehen Kosten erst, wenn das Werbevideo geklickt wird.

Bei In-Display und In-Search-Anzeigen auf YouTube können Sie bestimmen, auf welche Zielseite der User nach einem Klick geleitet wird – entweder auf die Kanal- oder die Wiedergabeseite.

 

TrueView In-Slate-Anzeigen

TrueView In-Slate-Ads werden vor Videos abgespielt, die länger als 10 Minuten dauern. Die User können vor der Wiedergabe des eigentlichen Videos, aus drei möglichen Werbevideos wählen, welches sie zuvor ganz ansehen möchten oder ob sie regelmäßige Werbeeinschaltungen während des Videos bevorzugen. Kosten entstehen auch hier nur, wenn der Nutzer das Video gänzlich ansieht.

 

Vorteile von TrueView Videokampagnen

  • Zielgruppenspezifisch

Mehr als eine Milliarde User hat YouTubeheute. Mittels Targeting haben Sie Möglichkeit, die richtige Zielgruppe genau anzusprechen. Selektieren Sie nach Themen, Keywords oder demografischen Merkmalen. Auch Remarketing ermöglicht es Ihnen, Nutzer, die den Kaufvorgang vorzeitig abgebrochen haben, zurückzuführen.

  • Kostensparend

Der große Vorteil von TrueView-Kampagnen ist, dass Werbevideos mindestens 30 Sekunden lang bzw. die gesamte Anzeige abgespielt werden muss, um überhaupt verrechnet zu werden. Auch Klicks, die auf eine externe Website führen, werden berechnet.

  • Mehr Erträge

Die zielgruppenspezifische Ansprache der User führt zu einem qualitativen Anstieg der Klicks – bessere Erträge sind die Folge. Das Nutzen von Remarketing-Listen ermöglicht es Ihnen, den Usern genau die Produkte zu präsentieren, wofür Sie sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch besonders interessieren.

  • Erfolge messen

Sie möchten wissen, ob Sie auch tatsächlich die richtige Zielgruppe ansprechen? Ihr Google AdWords-Konto macht es möglich. Durch “Analytics” in Ihrem YouTube-Konto können Sie außerdem mehr über Ihre Zuschauer zu erfahren. Somit haben Sie Ihre TrueView-Kampagnen stets unter Kontrolle.

  • Flexibilität

TrueView-Kampagnen sind sehr flexibel. Wählen Sie aus einer Vielzahl an Anzeigenformaten das richtige für Ihre Vorhaben. Sie haben außerdem die Möglichkeit, mit den unterschiedlichen Formaten auf folgenden Plattformen zu werben:

  • YouTube
  • Google Displaynetzwerk
  • Kreative Videokampagne

TrueView-Kampagnen lassen das Herz eines jeden Kreativen höher schlagen! Persönliche Videos, in denen Ihre Zielgruppe von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung angesprochen und überzeugt wird. Viele Werbetreibende nutzen diese Anzeigenformate, um Spots zu zeigen, die für den TV zu lang oder nicht passend sind.

TrueView Videokampagnen sind ein effektives Mittel auf Cost-per-View-Basis Ihre Werbebotschaft an ein großes Publikum zu vermitteln. Durch vielfältige Targeting-Optionen erreichen Ihre Videoanzeigen auf YouTube ausschließlich Personen, die Ihrer Zielgruppe entsprechen.

Kontakieren Sie uns hier!