Magenta

e-dialog unterstützt mit langjähriger Erfahrung und Expertise im Datadriven Marketing eines der größten Rebrandings der jüngeren Vergangenheit: Den Zusammenschluss von T-Mobile und UPC zur neuen Marke Magenta. Durch eine fundierte Keyword und Audience Strategie, basierend auf Learnings der Zusammenarbeit mit T-Mobile und ein differenziertes Kampagnen Set-up war magenta.at von Anfang an sichtbar, wobei der Brand-CPC um 96% gesenkt werden konnte.

mehr Store Visits

200%

mehr Online Transaktionen

238%

CPC für den Markennamen

– 96%

Ziele

  • Optimale Sichtbarkeit für die neue Website magenta.at
  • Suchanfragen für den alten Markennamen bedienen
  • Hoher Impression Share für Brand Keywords, da diese anfangs organisch nicht rankten
  • Direkt nach dem Re-Launch Sales generieren
  • Kunden über die Fusion und die neue Marke Magenta informieren
  • Cross- und Upselling zwischen beiden Markenwelten, T-Mobile und UPC

Strategie

  • Differenziertes Kampagnen-Setup, bei dem zwischen markengebundenem und nicht markengebundenem Traffic unterschieden wird
  • Keyword Strategie basierend auf Suchintention & den Learnings der letzten Jahre
  • Audience Strategie mit 1st Party Kundendaten von T-Mobile und UPC

Challenge

Der Relaunch stellte Magenta vor die Herausforderung, von Anfang an Sichtbarkeit für die neue Marke zu gewährleisten. Jedoch wurden zu Beginn noch hauptsächlich die alten Markennamen, T-Mobile und UPC gesucht. Zusätzlich kam erschwerend hinzu, dass Wikipedia Einträge zur Farbe Magenta in den Suchergebnissen omnipräsent waren, was den CPC ebenfalls stark in die Höhe trieb.

Maßnahmen

Die Kampagne lief in zwei Phasen ab. In der ersten Phase war das Hauptziel, größtmögliche Sichtbarkeit für Suchbegriffe mit Markenbezug zu garantieren, um das Rebranding zu kommunizieren und Kunden weiterhin Antworten auf Suchanfragen zu liefern. Die erste Phase fungierte außerdem als Testphase, deren Learnings in die Zielsetzung und Smart Bidding Strategien der zweiten Phase einfließen.
Außerdem ermöglichte ein differenziertes Kampagnen Set-up, bei dem sowohl zwischen markengebundenem und nicht markengebundenem Traffic, als auch den drei Markennamen (Magenta, UPC und T-Mobile) unterschieden wird, individuell abgestimmte Bidding Strategien. Die Keyword-Strategie basiert auf Erfahrungswerten aus der jahrelangen Zusammenarbeit mit T-Mobile: Nur Keywords, die hinsichtlich Sales und Generierung von Store Visits gut performten, wurden ins neue Setup übernommen.

Verwendete Tools






Ergebnisse

Durch die Keyword und Bidding Strategie war die neue Marke Magenta von Anfang an sichtbar. Der Anfangs sehr hohe CPC sank rasch von 28 Cent auf 2 Cent.
Durch die bezahlten Suchanzeigen, stieg die Anzahl der Online Transaktionen in der Woche des Re-Launch um 238% im Vergleich zur vorherigen Woche. Die Besuche in den Filialen wurden ebenfalls um über 200% gesteigert.

“Bei der Planung und der professionellen Umsetzung in Display, Search und bei der Datenintegration konnten wir uns auf e-dialog voll verlassen.”

– Pia Römer, Vice President Digital bei Magenta Telekom

Kontaktieren Sie uns!