ratioform

Durch ein schlankeres Set-up und semi-automatisierte Bidding Strategien konnten ehrgeizige Umsatz- und ROI Ziele für ratioform´s Google Ads Kampagnen in Österreich erreicht werden.

Conversion Rate (non-brand)

+53%

CPA (non-brand)

-48%

CPC (non-brand)

-26%

Ziel

  • Vereinfachung des Kampagnen Set-ups
  • 10% mehr Umsatz durch die Search Kampagnen im Vergleich zum Vorjahr
  • Höherer Return of Investment

Strategie

  • Kampagnen Konsolidierung
  • Semiautomatisierung statt manuellem Bidding
  • Smart Bidding Strategien (target-CPA & target-ROAS)

Maßnahmen

Für das vierte Quartal des vergangenen Jahres hat sich das Unternehmen ehrgeizige Umsatzziele für seine Search Kampagnen in Österreich gesetzt und strebt eine Steigerung von 10% gegenüber dem Vorjahr an. Um diese Ziele zu erreichen, wurden zunächst mehrere Kampagnen zusammengeführt, während die Gesamtzahl der Transaktionen pro Kampagne erhöht wurde. Split-Tests mit verschiedenen Zielseiten wurden über die Kampagnen-Testfunktion durchgeführt. Schließlich wurden viele neue Funktionen von Google Ads, wie das neue Format der Erweiterten Textanzeigen oder Responsive Search Ads, sofort nach ihrer Veröffentlichung in die Praxis umgesetzt.

Ergebnisse

Durch die geänderte Vorgehensweise konnte ratioform die Umsatzziele für das letzte Quartal 2018 übertreffen. Die Werbeausgaben und die durchschnittlichen CPC-Werte blieben deutlich unter den geschätzten Werten, was auch eine Verbesserung der CPA-Werte bedeutete.

"Wir wussten, dass wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt haben und sind deshalb umso glücklicher, dass diese innerhalb des festgelegten Zeitrahmens erreicht und gleichzeitig die Ausgaben erheblich gesenkt wurden."

-  Dr. Thomas Wirth, Vertriebsleiter Österreich

Kontaktieren Sie uns!